Buchungsbedingungen


mietbedingungen second Home Care:

artikel 1. Rechtliche Bedingungen

(die Firma) Second Home Care kann nicht für irgendeine Störung, Veränderung oder Verhinderung der Unterkunft des Kunden verantwortlich gemacht werden, wenn es sich hierbei um eine Folge von unvorhergesehenen oder unabwendbaren Ereignissen außerhalb ihrer Kontrolle handelt. Second Home Care kann nicht für Unannehmlichkeiten, die durch die Arbeit von Dritten verursacht werden, wie Gemeinde, Provinz (landkreis) usw., verantwortlich gemacht werden. Ebensowenig kann Second Home Care für die Unterbrechung von Wasser oder Elektrizität verantwortlich gemacht werden, falls dies das Resultat von einem Mangel an Sonnenstunden und/oder einem Mangel an Niederschlag ist. Second Home Care weist jede Haftung für Verlust, Diebstahl oder Beschädigung von (reise)gepäck, persönlichem Eigentum oder einem Fahrzeug zurück, somit also auch für Kosten, für Unfälle im - und rund um das - Schwimmbad und für persönliche Unfälle in der - und um die - Ferienwohnung.

artikel 2. Reservierung und Preis.

Eine Reservierung ist von dem Zeitpunkt an gültig, wenn Second Home Care die erforderliche Anzahlung erhalten hat.

Die Bezahlung hiervon beinhaltet, dass der Mieter die hier genannten allgemeinen Mietbedingungen, die komplette Beschreibung der Wohnung, die er gemietet hat, zur Kenntnis genommen hat und diesen zustimmt.

Die Preise von Second Home Care werden in euro berechnet und gelten pro Wohnung pro Woche, wenn das so auf der Rechnung angegeben ist. Die Mwst. Findet hier keine Anwendung. Zusätzliche Kosten, wie die Endreinigung, Verbrauchskosten, Kurtaxe usw. Werden in der Wohnungsbeschreibung erwähnt und sind niemals im Mietpreis enthalten.

artikel 3. Zahlung des Mietpreises.

Für jede Reservierung sind 30% des Mietpreises sowie die Reservierungskosten zu zahlen. Diese Anzahlung muss innerhalb von 2 Tagen nach Versenden des Vertrages von Second Home Care erhalten sein. Sie erhalten zwei Rechnungen, einmal für die Anzahlung und für den Rest des zu zahlenden (gesamt-)betrags.

Der Restbetrag muss spätestens 6 Wochen vor Beginn des Aufenthalts in der Ferienwohnung von Second Home Care erhalten werden. Falls das nicht stattgefunden hat, wird der Mieter einen Brief mit der Bitte, den Restbetrag innerhalb von 5 Werktagen zu bezahlen, erhalten. Geschieht das nicht, dann wird das als eine Stornierung der Wohnung durch den Mieter angesehen und sodann finden die Stornierungsbedingungen aus artikel 4 Anwendung. Second Home Care hat dann gleichzeitig das Recht, die betreffende Ferienwohnung erneut zur Miete anzubieten.

Wenn die Reservierung weniger als 6 Wochen vor Beginn der Mietperiode stattfindet, dann muss die Zahlung des kompletten Mietpreises umgehend erfolgen.

Nach Erhalt des kompletten Betrages werden sodann Wegbeschreibungen und sonstige Informationen geliefert.

artikel 4. Stornierung durch den Mieter.

Jede Stornierung muss Second Home Care schriftlich oder per e-mail gemeldet werden.

Second Home Care bringt die folgenden Beträge in Rechnung, abhängig vom Datum der Stornierung durch den Mieter:

· Stornierung bei mehr als 3 Monaten vor Beginn der Mietperiode: 0 Euro.

· Stornierung zwischen dem 90. Und dem 60. Tag vor Beginn der Mietperiode: 30% der Miete.

· Stornierung zwischen dem 59. Und dem 30. Tag vor Beginn der Mietperiode: 50% der Miete.

· Stornierung in weniger als 30 Tagen vor Beginn der Mietperiode: 100% der Miete.

Falls der Mieter keinen Gebrauch von der Ferienwohnung macht, oder diese vor dem Ende der Mietperiode verlässt, wird hier keinerlei Rückvergütung stattfinden.

artikel 5. stornierung durch Second Home Care.

Wenn Second Home Care eine Mietvereinbarung aufgrund von unvorhergesehenen Umständen stornieren muss, wird der Mieter hierüber sofort informiert und eine Rückerstattung von Zahlungen wird stattfinden.

Second Home Care wird zu jeder Zeit - falls möglich - eine ähnliche Ferienwohnung anbieten.

artikel 6. Beschwerden und Streitigkeiten.

Keine einzige Beschwerde wird in Betracht gezogen werden, wenn diese nicht innerhalb von 48 Stunden nach der Inbesitznahme der Ferienwohnung telefonisch gemeldet und von einem Einschreibebrief gefolgt wird.

Wenn der Mieter sich weigert, die Ferienwohnung in Besitz zu nehmen, weil der Zustand der Wohnung nicht dem entspricht, was er hier berechtigterweise erwarten kann, dann muss er sofort mit Second Home Care Kontakt aufnehmen. Falls das nicht möglich ist, um